Snacken, lachen, gruseln – Halloween am KG

Dunkle Hexen, blutverschmierte Vampire, Sagenfiguren und andere verheißungsvolle Geschöpfe spukten am Freitag, dem 30. Oktober auf den Gängen und Treppen des Karls-Gymnasiums herum.

Das KG stimmte sich nämlich nicht nur auf die Ferien ein, sondern auch auf Halloween!

 Die SMV lud alle Schüler dazu ein, bereits verkleidet in die Schule zu kommen. Dieses Angebot wurde mit großem Anklang vor allem von den Schülern der Unterstufe wahrgenommen. In den Pausen fand ein großes Halloween-Schminken im Erdgeschoss statt, wo nicht nur erschreckend gute Masken geschminkt wurden, sondern auch die, die sich nicht kostümiert in den Unterricht gewagt haben, sich wenigstens mit Spinnweben im Gesicht und auf den Händen oder Blut unter den Augen verzieren lassen konnten.

 Die Stimmung war perfekt für die nachmittägliche Halloweenfeier. Die SMV sorgte dafür, dass der vorgesehene Kino-Raum und das Party-Zimmer vorbereitet waren. Es wurden die Wände mit Fledermäusen bedeckt, Spinnweben aufgehängt, ein großes Buffet mit Snacks, Getränken und Halloweenbowle aufgebaut und passende Musik aufgelegt. Von 14 bis 17 Uhr zeigten sowohl Schüler, als auch Lehrer große Freude beim Knabbern von Popcorn während des Films Monster House und beim Spielen von „Reise nach Jerusalem“ und Limbo. Aber auch das Schaumkuss-Wettessen und der Augenlauf erfreuten sich großer Beliebtheit. Alle Sieger erhielten eine Medaille und wurden belohnt.

 Abschließend wurden aus der Vielzahl an gruseligen und aufwendigen Kostümen die beeindruckendsten von dem Publikum per Klatschen ausgewählt. Die Entscheidung war nicht leicht, denn unter Schülern und Lehrern war ein Kostüm besser als das andere. Schließlich befanden sich unter den Gewinnern nicht nur Vampire und Zombies, sondern auch ein süßes Früchte-Paar und ein kleiner Hobbit.

 Das Halloweenschminken und die Halloweenfeier waren insgesamt ein wirklicher großer Erfolg !

Was mag es denn nächstes Jahr wohl für Kostüme geben…?

 Riza-Maria Berz (JS2)

Schlagworte: