Schülerakademie

SMV-Tagung in Ludwigsburg

SMV-Tagung am Karlsgymnasium heißt nicht nur viele kreative Ideen, intensive Arbeitsphasen bei denen ein Jahresprogramm für das Schuljahr ausgearbeitet wird, sondern auch klassen- und stufenübergreifendes Kennenlernen und Kooperieren. Während tagsüber intensiv an Projekten, wie Schule als Staat, dem Weihnachtsbasar, Sportturnieren oder Aktionen der Unterstufen SMV gearbeitet wurde, stand beim Abendprogramm der Spaß im Fokus.
Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Schuljahr und hoffen, dass wir unsere Ideen gut umsetzen können.

 

Infos Schnupper-Römertag

Liebe Kolleginnen und Kollegen an den Grundschulen, liebe Eltern,

dieser Schnupper-Römertag soll am Mittwoch, den 22. 1. 2020 zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr  stattfinden.

Allgemeine Informationen zum Römertag finden Sie hier .

Leider sind dieses Jahr alle Plätze für Schulklassen schon vergeben. Es können nur noch einzelne interessierte Kinder als Einzelgäste aufgenommen werden, sofern sie von ihrer Grundschule an diesem Tag freigestellt und von einem Erwachsenen (z.B. Elternteil/Großeltern etc.) begleitet werden.

Bitte benutzen Sie für Ihre Anmeldung das Anmeldeformular für Einzelgäste für Einzelgäste!

                                                                             

Infos Abendchor

Jauchzet, frohlocket!

Die Chöre des KG singen das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach!

Liebe Eltern und Freunde des KG,

ich darf Sie sehr herzlich zum Abendchor einladen!

Wir singen im 1. Halbjahr das Bachsche Weihnachtsoratorium zusammen mit dem Schulchor. Ich würde mich sehr freuen, die einen oder anderen neuen Sängerinnen und Sänger begrüßen zu dürfen! Schauen Sie doch einfach mal rein.

Die wichtigsten Termine im Überblick
– Weihnachtskonzert am Dienstag, den 17. Dezember um 19.30 Uhr in der Leonhardskirche (Wir singen einzelne Chorstücke aus dem WO.)
– Chorkonzert mit Bachs Weihnachtsoratorium (die Teile 1 bis 3) am Montag, den 20. Januar um 19.30 Uhr in der Gedächtniskirche, Anspielprobe um 17 Uhr
– Hauptprobe am Samstag, den 11. Januar von 10 bis 13 Uhr
– Generalprobe am Dienstag, den 14. Januar von 18 bis 21 Uhr im Musiksaal

Hier die Probentermine. Wir proben immer am Donnerstag von 20.15 bis 21.45 Uhr im Musiksaal.

  • 26. September
  • 17. Oktober
  • 24. Oktober
  • 7. November
  • 14. November
  • 21. November
  • 28. November
  • 5. Dezember
  • 12. Dezember
  • 9. Januar

Ich freue mich auf unser gemeinsames Musizieren!

Frank Ellinger

Karl’s Drama Group

Es ist wieder soweit!

Die Karl’s Drama Group präsentiert ihre Sketches am

Mittwoch, den 17. Juli und

Donnerstag, den 18. Juli

jeweils um 19:30 Uhr im Musiksaal des Karl’s Gymnasiums.

Seien Sie herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

U-18 Wahl am KG

U18-Europawahl

Demokratie. Das können nicht nur die Erwachsenen, die „Profis“, die Erfahrenen. Das können auch wir, die Schülerinnen und Schüler des Karls-Gymnasiums. Vor der Europawahl haben wir das nun erneut bewiesen.

Zur Demokratie gehört aber nicht nur, alle paar Jahre mal sein Kreuz zu setzen. Wichtig ist auch, sich zu informieren, zu diskutieren, und selbst sich auch Gehör zu verschaffen, Fragen zu stellen. In unserer Infoveranstaltung am Mittwoch, den 15. Mai haben wir dem ein Beispiel gesetzt. Nach einer flammenden Rede von Gideon Wessel über die Bedeutung der EU erklärten die Mitwirkenden Simon Gruner und Ria Rosenauer unseren Mitschülern die Wahlsysteme der Kommunal- und Europawahl. Außerdem führten sie das Publikum in die Themengebiete ein, über welche wir uns in der folgenden Podiumsdiskussion mit Vertretern von Jugendparteien unterhalten haben.

Urs Zaberer und Myriam Thürigen führten die Diskutanten Jasmin Meergans (JuSos), Marcel Roth (Grüne Jugend), Maximilian Mörseburg (Junge Union) und den Abiturienten am KG Anton-Marc Binnig (Junge Liberale) durch Themen der europäischen Umwelt- und Wirtschaftspolitik und ihren Vorstellungen für die Zukunft der Europäischen Union. Sowohl klare Statements als auch angeregte Diskussionen kamen dabei nicht zu kurz.

In der anschließenden Fragerunde wurden die Politiker von interessierten KGlern ins Verhör genommen. Dabei kam die Sprache unter anderem auf Bildungspolitik und die Urheberrechtsreform. Hier bot sich zudem die Möglichkeit, die Diskutanten über kommunalpolitische Themen zu befragen, alle von ihnen kandidierten nämlich für den Gemeinderat in Stuttgart.

Am Freitag war es dann soweit: die Türen unseres U18-Wahllokals standen offen. Nacheinander wurden die verschiedenen Klassen von Mithelfern zum Lokal geführt – natürlich nur, wer auch tatsächlich wählen wollte. Im Lokal angekommen wurde den Schülerinnen und Schülern der Ablauf der Wahl demonstriert, bevor sie dann selbst ihr Kreuz setzen durften. Auch die Presse (Stuttgarter Zeitung) und ein schulinternes Hochrechnungsinstitut waren vor Ort. Einige Schülerinnen und Schüler erklärten sich außerdem zu einem Interview bereit. Ein paar von diesen sind im Folgenden abgedruckt.

Demokratie, das können auch wir. Aber sie braucht Zeit und Engagement. Bei den Vorbereitungen für unsere Veranstaltungen haben wir das selbst gespürt. An dieser Stelle möchte ich allen danken, die sich für diese Aktion eingesetzt und sie ermöglicht haben. Allen voran leitete Gideon Wessel die Organisation bravourös und pflegte außerdem den guten Kontakt zu Presse und unserer Schulleitung mit Frau Gentner und Herrn Elsässer, die unsere Vorhaben stets unterstützten.
Frau Bart und Herr Ellinger standen uns dabei tatkräftig zur Seite. Weiter wirkten Noa Fuchs, Lea Karck, Ria Rosenauer, Max Geipel, Leander Mathissen, Urs Zaberer, Simon Gruner, Anton-Marc Binnig, Carl-Phillip Krawczyk, Dominik Walz und Myriam Thürigen bei der Wahl und vielen andern Schritten der Vorbereitung mit.

Durch ihren tollen Einsatz konnten viele Schülerinnen und Schüler Erfahrungen im Wahlablauf und den Schritten davor erfahren und so Demokratie hautnah erleben. Und das waren nicht nur die „Großen“, nicht nur die Oberstufenschüler, sondern alle, von den Jüngsten aus der Unterstufe an.

 

Myriam Thürigen, JS2

 

Zum Interview mit Noa und Lea aus der 8c geht es hier

Zum Interview mit Max aus der 8c geht es hier

Zum Interview mit Immanuel aus der JS 1 geht es hier

Zum Interview mit Ben aus der 7c geht es hier

Hier geht es zum Zeitungsartikel der Stuttgarter Zeitung zur U18-Wahl am KG:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.uebung-in-demokratie-europawahl-mit-100-prozentiger-wahlbeteiligung.da424a77-5e8f-49a3-bb07-687c7f697042.html

Und hier gibt es Wahlergebnisse sowie alle Infos zur U18-Wahl
https://www.u18.org/europawahl-2019

Sommerkonzert

Liebe Freunde des Karls-Gymnasiums,

ganz herzlich laden wir euch zum Sommerkonzert des Karls-Gymnasiums ein!

Das Sommerkonzert findet statt am

Dienstag, den 25.06.2019

um 19:30 Uhr in der Leonhardskirche.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Musical „All shook up“

Liebe KG-Freunde,

es ist wieder soweit: zum zweiten Mal wird es ein Musical am Karls-Gymnasium geben und wir freuen uns sehr, euch alle dazu einzuladen!

Wann:   Dienstag, 28.05.2019 (19 Uhr)

                Mittwoch, 29.05.2019 (19 Uhr) 

Wo: Musiksaal des Karls-Gymnasiums

Wir freuen uns, auf euer Kommen!

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Den Flyer zum Musical findet ihr hier

KG-Spendenübergabe an Kinderhospiz

Kindern, die lebensbegrenzt erkrankt sind, und ihren Eltern eine Einrichtung bieten, in der sie gepflegt werden und sich erholen können – das ist die Zielsetzung des Kinderhospizes Stuttgart. Im letzten Schuljahr liefen wir Schüler, von Spendern großzügig unterstützt, einen Spendenlauf, um dieser wichtigen Einrichtung einen Teil des Geldes bereitzustellen, das sie benötigt, denn die Krankenkassen der Patienten übernehmen leider nicht alle anfallenden Kosten. Mit unserem erlaufenen 13.247,00€ trugen wir zu dem benötigten Betrag bei.

Am 5. Februar besuchten Vertreter der SMV vom Karls-Gymnasium, die Verbindungslehrerinnen Frau Haushahn und Frau Vogt und Herr Elsässer das Kinderhospiz, um einen Scheck über die Spendensumme zu übergeben. Herr Martin Klumpp, Prälat i.R. und der Vorsitzende des Fördervereins Hospiz, gab uns eine Einführung in die Geschichte und das Konzept des Hospizes und zeigte uns die Räumlichkeiten. Er schilderte uns eindrucksvolle Schicksale, wie das Hospiz bereits Kindern und deren Familien helfen konnte. Denn anders als andere Hospize ist das Kinderhospiz zwar auf palliative Pflege spezialisiert, aber zuerst ein Ort, an dem Kinder und deren Familien entlastet werden. Das Kinderhospiz solle „kein Ort sein, an den man nur kommt, um zu sterben“, so Klumpp.

Von manchen als schönstes Haus Stuttgarts bezeichnet, bietet die vormalige Diplomatenvilla, die 2012–2015 saniert wurde, neben einem einzigartigen Blick über Stuttgart auch die notwendigen räumlichen Möglichkeiten, schwer erkrankte Kinder und deren Familien aufzunehmen. Ein 21-köpfiges Team ist rund um die Uhr bereit, medizinische Hilfe und Pflege zu leisten, ohne allerdings dem Haus einen sterilen Krankenhauscharakter zu verleihen. Es besticht vielmehr durch seine angenehme Atmosphäre, seine hohen Decken und großen Fenster. Wir sind überzeugt, dass die Spenden gut zum Einsatz kommen werden.

KG-Quizshow

Am Mittwoch, den 27. März 2019fand im Musiksaal die allererste KG-Quizshow statt.
In einem ausgeklügelten K.-o.-System galt es für die Teilnehmer sich bis zur Finalrunde der besten sechs vorzukämpfen. Während in Vorrunde und Halbfinale Unter-, Mittel- und Oberstufe unter sich um die heiß begehrten Finalplätze spielten, kamen dort alle Altersklassenzusammen. Dort ging es schließlich darum durch Logik, Wissen und einem guten Gespür für Scherzfrageneinen der vier Preise zu gewinnen. Auf das Podest schafften es dabei Gregor (8c, 1. Platz), Eleonora (5b, 2. Platz) und Maya (5c, Platz 3).

Da die Show als die erste ihrer Art noch ein Stück weit experimentell war, gab es für Zuschauer und Teilnehmer einen lustigen Wettstreit um die richtige(n) Antwort(en) zu sehen, in dem sich auch der insgesamt sehr souveräne Quizmaster Felix(JS2) teils wiederfand. Durch die abwechslungsreichen Fragen– von anspruchsvolleren mathematischen Knobeleien bis hin zu weniger gehaltvollen Scherzfragen aus dem japanischen Internet –, die der Quizmaster mit seinem jungen Team (Lea, Noa, Mathis und Max / alle 8c)entworfen und ausgesucht hatte, war stets Spaß geboten.

Ein herzlicher Dank geht an die SMV und an die Organisatorenfür den überaus unterhaltsamen Nachmittag.

Wir freuen uns schon auf die nächste Quizshow!

 

Gideon Wessel, JS2